Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG in Süddeutschland

Acht Niederlassungen in Bayern und Baden-Württemberg

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft ist seit 1991 in Süddeutschland höchst erfolgreich tätig und verfügt in Bayern und Baden-Württemberg über acht Niederlassungen in München, Passau, Nürnberg, Regensburg, Ulm, Würzburg, Heilbronn und Augsburg.

„Süddeutschland ist als eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen in Europa und ein wichtiger Markt für uns. Mit der intensiven Begleitung zahlreicher Unternehmen mit zukunftsorientierten Finanzierungsmodellen setzen wir starke Wachstumsimpulse für den deutschen Mittelstand“, betont Dr. Heinrich Schaller, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft.

Regensburg

 

Starker Partner für mehr als 6.500 Unternehmen in Süddeutschland

Für mehr als 6.500 Unternehmen ist die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich ein verlässlicher Bankpartner und Begleiter in Süddeutschland und ist darüber hinaus die mit Abstand stärkste österreichische Bank, die in dieser dynamischen Wirtschaftsregion tätig ist. Im Mittelpunkt stehen die intensive Kundenorientierung und –betreuung. Der Erfolg der Kunden ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt, an dem sich alle Aktivitäten der Bank ausrichten. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich erweist sich mit ihren Stärken – einer gesunden finanziellen Basis, der besonderen Kundenorientierung und Marktdurchdringung mit Marktführerschaft im Kundengeschäft, dem globalen Netzwerk und der Breite der Geschäftsfelder – als stabiler und verlässlicher Partner der Kunden und der Realwirtschaft. 

Umfassende Dienstleistungen

Gemeinsam mit der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich sind in den deutschen Niederlassungen auch Tochtergesellschaften wie die Raiffeisen-IMPULS-Leasing, activ factoring AG und Real-Treuhand Immobilien vertreten. Sie runden das umfangreiche Dienstleistungspaket, das die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich ihren Kunden bietet, ab.

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich begleitet mittelständische Firmen in Süddeutschland mit einem konsequenten Financial-Engineering, das auch zahlreiche Sonderfinanzierungsmodelle umfasst. Dazu zählen:

  • Corporate Bonds
  • Leasing
  • PPP-Modelle (Public Private Partnership)
  • Beteiligungskapital
  • Factoring
  • Immobilienlösungen
  • Förderungsberatung und öffentlich geförderte Finanzierungen
  • International Finance
  • Zins- und Währungsabsicherung

Intensive Zusammenarbeit mit den deutschen Förderbanken

Um nachhaltiges Wachstum des Mittelstandes sicherzustellen, arbeitet die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich intensiv mit den deutschen Förderbanken LfA Förderbank Bayern, der L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg sowie der KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau zusammen und ermöglicht somit Finanzierungshilfen in allen Unternehmensphasen.

Landesdelegation der Deutschen Handelskammer

Als Landesdelegation der Deutschen Handelskammer (DHK) für Oberösterreich setzt die Raiffeisenland Oberösterreich im Sinne der Kunden Impulse, um die Kontakte zwischen Deutschland und Österreich weiter zu verstärken. Dabei unterstützt die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich österreichische und deutsche Kunden insbesondere bei der Partner- oder Standortsuche.

Raiffeisenlandesbank OÖ bereits zum dritten Mal "Bank des Jahres" in Deutschland

Für ihr Engagement für den deutschen Mittelstand wurde die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich bereits drei Mal – in den Jahren 2008, 2010 und 2016 – zur „Bank des Jahres in Deutschland“ gekürt. Als einer der Gründe für diese besondere Auszeichnung wurde die außergewöhnliche Kundenorientierung der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich genannt.

» mehr zum Thema

 

» Zum Statement des Leiters der Zweigniederlassung Süddeutschland